News BLOG / EVENTS / PRESSE

Unser Toolkit – Teil 1: Spatial Services

Wie angekündigt widmen wir uns in den folgenden Artikeln den Werkzeugen unserer Toolbox. In diesem Artikel schauen wir uns die Werkzeuge der Spatial Services an, also der räumlichen Dienstleistungen. Im Bereich der Spatial Services nutzen wir Isochrone Maps und Routing/Directions.

 

Isochrone Maps: Erreichbarkeitskarten

Isochrone sind „Linien gleicher Zeit oder gleichen Eintritts eines Ereignisses. Isochronen werden auf Erreichbarkeitskarten dargestellt.“ (Wikipedia)


Eine Erreichbarkeitskarte ist eine maßstabgetreue Darstellung der Erreichbarkeit eines Standortes auf einer Karte, die in der Geografie und Städteplanung verwendet wird. Hierfür wird mindestens ein Standort festgelegt und anhand einer Isochrone wird die Erreichbarkeit aller anderen Stadtorte des Gebietes festgelegt. Die Erreichbarkeit meint hier das Vorhandensein von Wegen oder Routen.


Anhand folgender Beispiele lässt dich das gut veranschaulichen:

IsochroneMapUbahn (1) (1)Karte 1: Erreichbarkeitskarten um U-Bahnstationen in Berlin

 

Hier sehen Sie eine Erreichbarkeitskarte, die die Erreichbarkeit der nächsten U-Bahnstation in Berlin anzeigt. Je nach farblicher Darstellung befinden sich diese in 5 bis 30 Gehminuten Entfernung. So ist für Sie schnell ersichtlich, von welchen Gebieten aus man nur wenige Minuten bis zur nächsten U-Bahnstation braucht und wo man mehr Zeit einplanen sollte. 

 

 

Karte 2: Erreichbarkeitskarte aus unserem Portal, Fortbewegungsmittel: Auto

 

Auf diesem Bild sehen Sie eine Erreichbarskeitsanalyse direkt aus unserem Location Intelligence Portal. Sie zeigt, wie weit Sie in 25 Minuten mit dem Auto von der Freiburger Innenstandt aus kommen. Alternativ können Sie auch ein anderes Fortbewegungsmittel wählen und sich ansehen, wie weit Sie mit dem Fahrrad oder zu Fuß kommen.

 

Routing/Directions: Richtungsangaben

Nachdem Sie nun wissen, wie weit entfernt ein gewählter Ort ist, spielt es auch eine Rolle, welche Richtungsangaben es zu beachten gibt. Um eine möglichst genaue Zielführung zu erreichen, die auch die Zeit punktgenau vorhersagt, müssen einige Faktoren beachtet werden. Unter anderem ist wichtig, welches Vehikel benutzt wird. In unserem Portal können Sie hierbei zwischen zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto unterscheiden. Es wird nicht die Luftlinie zwischen zwei Standorten berechnet, sondern der tatsächliche Weg. Die Karte 2 zeigt, welche Auswirkungen das hat. Auch wenn in alle Richtungen vom Geospin Marker aus die 25-minütige Fahrtzeit mit dem Auto berechnet wird, sieht man, dass sich die Entfernung gerade auf der Nord-Süd Tangente deutlich von der Ost-West Tangente unterscheidet. Der Grund hierfür: beim gewählten Vehikel Auto spielt die Autobahn eine wichtige Rolle und hier verläuft die A5. Wäre man mit dem Fahrrad unterwegs, sähe die Karte ganz anders aus.

 

 

Karte 3: Erreichbarkeitskarte aus unserem Portal, Fortbewegungsmittel: Fahrrad

 

Die Erreichbarkeitskarten mit dem Fortbewegungsmittel Fahrrad und Auto unterscheiden sich deutlich in der Form: in 25 Minuten mit dem Fahrrad fällt die Erreichbarkeit um den Startpunkt optisch deutlich gleichmäßiger aus, da die genutzten Wege recht vergleichbar sind miteinander.

 

Wofür lassen sich Erreichbarkeitskarten in der Praxis sinnvoll einsetzen?

Bei der Planung eines sicheren Netzbetriebs ist die Fahrtzeitberechnung von fundamentaler Bedeutung. Falls es Störungen im Netz geben sollte, müssen die Monteure das gesamte Netzgebiet mit einer Fahrzeit von 25 Minuten abdecken können. Die Berechnung von Erreichbarkeitskarten um die Standorte der Monteure ermöglicht es zu sehen, ob das gesamte Netz abgedeckt werden kann oder wo noch weitere Monteure eingesetzt werden sollten. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit von Erreichbarkeitskarten ist bei der Planung von neuen Vertriebsstandorten. So kann die Berechnung von Erreichbarkeitskarten um aktuelle Vertriebsstandorte aufzeigen, in welchen Gebieten weitere Standorte sinnvoll wären. Erreichbarkeitskarten sind vor allem dann sinnvoll einsetzbar, wenn mehrere Erreichbarkeitskarten gleichzeitig berechnet werden und lassen sich vielfältig einsetzen.

 

Sind Sie neugierig geworden und wollen unser Portal selbst einmal testen? Melden Sie sich kostenfrei an!

Jetzt kostenlos testen!

 

 

 

Related Articles

Location Intelligence Toolkit

Wie angekündigt widmen wir uns in den folgenden Artikeln den Werkzeugen unserer Toolbox. In diesem Artikel schauen wir uns die...


Topics: Location Intelligence

Deep Fake Geography: eine neue Herausforderung

Wie angekündigt widmen wir uns in den folgenden Artikeln den Werkzeugen unserer Toolbox. In diesem Artikel schauen wir uns die...


Topics: Location Intelligence

Behind the Science: LIA Making of Video

Wie angekündigt widmen wir uns in den folgenden Artikeln den Werkzeugen unserer Toolbox. In diesem Artikel schauen wir uns die...


Topics: Location Intelligence