News BLOG / EVENTS / PRESSE

Breitbandausbau: Mit Location Intelligence schnell und kostensicher

Die kommunalen Spitzenverbände pochen schon lange auf einen bundesweiten Breitbandausbau. Wir erläutern, wie Geospin Ihnen dabei helfen kann, zeit- und kostensparend den Breitbandausbau voranzutreiben.

Die Zeiten im Homeoffice haben es uns noch einmal vor Augen geführt. Schnelles Internet ist nicht nur ein Sahnehäubchen für Gamer, sondern etwas für jeden einzelnen von uns. Von Breitbandausbau können wir in Zukunft immer mehr profitieren. Unser Fortschritt hängt auch davon ab, wie gut wir in Deutschland ans Internet angeschlossen sind. Schnelles Internet bedeutet Breitband und Glasfaser. Gerade daher ist es so wichtig, die Breitbandverfügbarkeit in Deutschland voranzutreiben und für jeden möglich zu machen!

Und es geht schon voran. Jedoch nicht so effizient und zügig, wie sich das viele von uns wünschen. Das liegt daran, dass das zentrale Element des Ausbaus, ein Glasfaseranschluss, noch nicht flächendeckend zur Verfügung steht

Schauen wir uns einmal die Datenlage an: Wo liegt Deutschland eigentlich im internationalen Vergleich?

Achtung, jetzt muss man ein bisschen scrollen ;) Denn das sieht nicht ganz so gut aus. Mit einem Anteil von knapp 5 Prozent Glasfaseranschlüssen bildet Deutschland eines der Schlusslichter beim Anteil von Glasfaseranschlüssen und bleibt weit unter dem OECD-Durchschnitt zurück.

 

Doch das ist kein Grund, den Kopf hängen zu lassen, denn das Ganze nimmt Fahrt auf. Und im Umkehrschluss bedeutet das ja auch, dass das Potenzial für den Breitbandausbau riesig ist und der richtige Moment gekommen ist, um dieses Wachstum mitzugestalten. Das ganze wird noch deutlicher, wenn wir uns Datensätze des OECD und IDATE anschauen. Sie führen uns vor Augen, wo Deutschland beim Wachstum im Breitbandausbau steht und das kann sich im Vergleich zu oben in der Tat sehen lassen! 

Allein von Juni 2019 bis Juni 2020 legten Abschlüsse von Glasfaserverträgen ein Wachstum von 34 Prozent in Deutschland hin (sieht erste Grafik unten). Auf der Karte darunter wird das ganze noch deutlicher. Die Karte stellt Wachstumsprognosen von 2019 bis 2026 dar. Für Deutschland steht bis 2026 ein Wachstum von 1757 Prozent in Aussicht. 

 

 

(FTTH/B steht für Fibre to the Home/Building, das heißt Glasfaser bis in die Wohnung / bis zum Gebäude.)

Doch sicherlich kommt bei dem ein oder anderen die Frage auf, wie das Ganze innerhalb Deutschlands aussieht. Wir wissen alle, dass Deutschland nicht immer über einen Kamm geschert werden kann. Und die Daten zeigen: Die Grenzlinie verläuft hier besonders deutlich zwischen verschiedenen Gemeindeprägungen, ob städtisch, halb-städtisch oder ländlich. Städtische Regionen nehmen mit wesentlich größerem Tempo an schnelleren Verbindungen zu, während ländliche Regionen hier noch stärker auf mittelschnelles Internet zurückgreifen müssen. 

Links sehen wir die Daten im deutschlandweiten Vergleich. Rechts, eine Visualisierung der Breitbandverfügbarkeit für den Raum Freiburg in unserem Geospin Portal, die die Daten widerspiegelt.

 

Breitbandverfügbarkeit mit 100 Mbit/s, Freiburg und Umgebung visualisiert in unserem Geospin Portal

Inkar_Breitband100Mbit (1)

 

 

 

Das klingt also nach rasantem Wachstum. Und das wird vom Bund finanziell gefördert.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), hat im April 2021 die Ausweitung des Glasfaserausbaus auf graue Flecken angekündigt. In diesem Rahmen werden Fördergelder für weitere 2,8 Millionen Anschlüsse in Deutschland vergeben. Dies gilt für Gebiete, wo bisher noch kein privatwirtschaftlicher Ausbau stattfindet. Diese Gebiete jedoch zu identifizieren, setzt einen längeren Prozess voraus.

Und den können wir mit Geospin auf ein Minimum verkürzen.

Ausbaupotenziale gezielt identifizieren mit Location Intelligence

Die Daten von oben stammen aus dem Breitbandatlas des BMVI. Das Ministerium veröffentlicht halbjährlich einen Bericht zur aktuellen Breitbandverfügbarkeit in Deutschland, der eine Übersicht und Auswertungen zur aktuellen Verfügbarkeit bietet. Dieser Bericht ermöglicht jedoch keine konkreteren oder spezifischeren Analysen. 

Denn dafür braucht es noch etwas mehr...

Die Daten aus dem Breitbandatlas finden Sie auch in unserem Geospin Portal. Wir haben bei Geospin außerdem weitere Berechnungen angestellt, sodass Potenziale für den Ausbau von Breitband für Regionen, PLZ-Gebiete und auch für einzelne Straßenzüge sichtbar wird! Mit einer Genauigkeit von 100 zu 100 Metern! 

 

Bildschirmfoto 2021-05-25 um 12.12.20

 

Bildschirmfoto 2021-05-25 um 12.07.36

Anzeige von förderfähigen Haushalten in 100x100m Feldern

Exakte Daten darüber, wie viele Haushalte in einem Bereich von 100x100m förderfähig sind

 

Wir erkennen also zielsicher, welche Straßen noch nicht über schnelles Breitband verfügen und noch nicht gefördert werden. Und unser Know-How stellen wir Ihnen in unserem Portal zur Verfügung. Nutzen Sie unsere Analysen, um dort in den Ausbau zu investieren, wo es am nötigsten ist!

Erweitern Sie die Potenzialanalyse auch mit weiteren Datenschichten und gewinnen Sie noch mehr Einblicke:

  • Gibt es in einem Gebiet mit hohen Potenzialen eher Einfamilienhäuser oder Mehrfamilienhäuser
  • Welche Distanz liegt zwischen den nicht erschlossenen und bereits erschlossenen Gebieten?
  • Wie hoch ist die Bevölkerungsdichte an diesem Ort?

Wenn Sie eigene relevante Daten zum Breitbandausbau haben und nutzen wollen, können Sie diese auch ganz einfach auf unser Portal hochladen und mit den Geospin Daten kombinieren. So können Sie noch treffsicherer in Ihrem Einzugsgebiet Potenziale erkennen und gezielt investieren. 

Bringen wir Deutschland also gemeinsam die Breitbandtreppe herauf!

Und denken wir an die vielen himmlischen Momente, die wir bescheren, wenn die Internetverbindung für den Kinofilm auf der Couch uns nicht mehr an der spannendsten Stelle das Lächeln einfrieren lässt. 😁

 

Direkt zum Geospin Portal

 

Related Articles

Behind the Science: LIA Making of Video

Die kommunalen Spitzenverbände pochen schon lange auf einen bundesweiten Breitbandausbau. Wir erläutern, wie Geospin Ihnen...


Topics: Location Intelligence

Nachhaltige Städte und Kommunen: Mit Location Intelligence die UN-Nachhaltigkeitsziele erreichen

Die kommunalen Spitzenverbände pochen schon lange auf einen bundesweiten Breitbandausbau. Wir erläutern, wie Geospin Ihnen...


Topics: Location Intelligence

Data Literacy – LIA als Brücke zwischen Daten und Anwender:innen

Die kommunalen Spitzenverbände pochen schon lange auf einen bundesweiten Breitbandausbau. Wir erläutern, wie Geospin Ihnen...


Topics: Location Intelligence