News BLOG / EVENTS / PRESSE

Unser Toolkit – Teil 2: Standortanalyse

Das nächste wichtige Instrument unseres Werkzeugkastens ist die Standortbewertung. Warum ist die Standortbewertung so wichtig? Und welche Faktoren spielen dabei eine Rolle?

Standortbewertung meint das Sammeln von Informationen um einen gegebenen Adresse herum. Betrachtet wird hierbei sowohl die Mikro- als auch die Makrolage. Die Makrolage beschreibt die Infrastruktur der Stadt oder Region, wohingegen die Mikrolage sich auf die nähere Umgebung um einen Standort herum bezieht.

 

Bei der Betrachtung der Mikrolage eines Standorts können verschiedene Aspekte eine Rolle spielen, wie zum Beispiel: 

  • Gibt es eine Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr?
  • Befinden sich Einrichtungen wie Kindergärten, Kitas und Schulen in der näheren Umgebung?
  • Wie ist die Altersstruktur der Einwohner?
  • Wann wurden die umliegenden Gebäude gebaut?
  • Sind Einkaufsmöglichkeiten vorhanden?
  • Wie weit entfernt ist die nächste Naherholungsfläche?

 

Um eine möglichst genaue Einschätzung eines Standorts abgeben zu können, sind große Mengen komplexer Daten zu berücksichtigen. Betrachtet werden können sowohl wirtschaftliche Faktoren wie die Einkommensverteilung, als auch Daten zur Demografie der Bevölkerung. Je nach Fragestellung können beispielsweise auch Daten zur Infrastruktur, der Flächennutzung oder Wetterdaten Mehrwerte liefern. 

 

Datenauswahl

Karte 1: zahlreiche Daten zu den verschiedensten Themengebieten stehen den Nutzer:innen unseres Portals für ihre Standortbewertung zur Verfügung

 

Diese Daten müssen nicht nur gesammelt, sondern auch wertungsfrei analysiert werden. Dieser Prozess ist sehr aufwendig, da für die Recherche und Sammlung der Daten viele Ressourcen benötigt werden. Erschwerend kommt hinzu, dass das Ergebnis oft  ungenau und subjektiv ist. Und genau hier kommt Location Intelligence ins Spiel. Location Intelligence ist in der Lage, große Mengen an Informationen in einem Bruchteil der Zeit zu analysieren und Prognosen abzugeben. Und diese Lösung finden Sie in unserem Portal.

 

Beispiel: Standortbewertung zur Baugrunderschließung

Betrachten wir die Standortanalyse einmal anhand eines Beispiels aus der Immobilienbranche. Für eine Wohnbaugesellschaft, die neuen Baugrund für junge Familien erschließen möchte, sind zum Beispiel Faktoren wichtig wie die Nähe zu Supermärkten, Kindergärten und Schulen. Zudem ist die Wohnungsbaugesellschaft auf der Suche nach einer Lage mit einem unterdurchschnittlichen Altersdurchschnitt der Einwohner:innen. Um die Lage von neuen Wohneinheiten einzuschätzen können sie unser Location Intelligence Portal nutzen. Sie geben die gewünschte Adresse ein und können sich den potenziellen Standort auf Knopfdruck bewerten lassen. Auf der rechten Seite finden Sie soziodemografische Informationen zum Durchschnittsalter der Einwohner und zur durchschnittlichen Personenzahl pro Haushalt am gewählten Standort. Zudem findet die Wohnbaugesellschaft direkt die Information, wie viele Kindergärten, Schulen in  10  Minuten Fußläufigkeit erreichbar sind und was die Gehzeiten zum nächsten Ortsmerkmal  ist.  Nachdem sich der Mitarbeiter der Wohnbaugesellschaft in unserem Portal eingeloggt und die Standortanalyse durchgeführt hat findet er die Ergebnisse wie auf Karte 2 vor.

 

Standortbewertung FR

Karte 2: Ergebnisse der Standortanalyse

 

Karte 3 zeigt die aktivierten Datenebenen zum Durchschnittsalter, Supermärkten, Kindergärten, Grundschulen und  Gymnasien. Es stellt sich heraus, dass das Durchschnittsalter an diesem Standort zwar nicht unterdurchschnittlich ist, aber dafür die gewünschte Infrastruktur vorhanden ist. Der Mitarbeiter der Wohnbaugesellschaft kann beliebig Ebenen hinzufügen und ein- und ausblenden. So hilft ihm unser Portal, mit wenigen Klicks zahlreiche Faktoren für seine Entscheidungsfindung abzufragen und farblich übersichtlich dargestellt abzubilden.

 

Standortbewertung visuell

Karte 3: Visualisierung der ausgewählten Kriterien am gewünschten Standort

 


Lassen Sie uns nun die Vorteile von Location Intelligence für die Immobilienwirtschaft betrachten. Mit Location Intelligence lassen sich genaue Prognosen zur Objektentwicklung erstellen, die als solide Investitionsgrundlage dienen. Die Lage von Gewerbe- und Wohnimmobilien und die Bedeutung für die Preisentwicklung lassen sich so einfach abschätzen.

 

Die Bewertung von Standorten ist für zahlreiche Branchen von zentraler Bedeutung

In der Energiebranche ist eine Lagebewertung beispielsweise für die Identifizierung geeigneter Standorte für Ladesäulen interessant. In diesem Fall könnte bei der Lagebewertung beurteilt werden, ob Parkplätze, öffentliche Ladepunkte, Cafés und Supermärkte in der Nähe sind. Da der Einzelhandel vor Ort mit Onlineshopping konkurriert wird es auch hier immer wichtiger, die Lage des Standorts möglichst genau zu betrachten. So lassen sich Konkurrenz und Kundenströme sehr viel besser einschätzen und vorhersagen. Relevant ist hier zum Beispiel die Erreichbarkeit des Standorts, also wie gut das Geschäft zum Beispiel mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist. Die Faktoren, die bei der Standortbewertung eine Rolle spielen, hängen also stark von der jeweiligen Fragestellung ab. Die Standortanalyse kommt nicht ohne die Auswertung von zahlreichen komplexen Daten aus. Um diese Datenmengen möglichst objektiv und ressourcenschonend zu analysieren ist Location Intelligence die Lösung.

 


Lassen Sie sich hier ein weiteres Beispiel der Standortanalyse von unserer Location Intelligence Assistentin LIA zeigen:

 

 

Sind Sie neugierig geworden und wollen unser Location Intelligence Portal selbst einmal testen? Melden Sie sich kostenfrei an!

Jetzt kostenlos testen!

 

 

 

Related Articles

Unser Toolkit – Teil 4: Räumliche Analyse

Das nächste wichtige Instrument unseres Werkzeugkastens ist die Standortbewertung. Warum ist die Standortbewertung so wichtig?...


Topics: Location Intelligence

Mit Künstlicher Intelligenz zu den optimalen Ladestandorten - Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur am Beispiel der enwag GmbH

Das nächste wichtige Instrument unseres Werkzeugkastens ist die Standortbewertung. Warum ist die Standortbewertung so wichtig?...


Topics: Location Intelligence

Unser Toolkit – Teil 3: Räumliche Filter

Das nächste wichtige Instrument unseres Werkzeugkastens ist die Standortbewertung. Warum ist die Standortbewertung so wichtig?...


Topics: Location Intelligence